Carpe noctem! Oder: Wenn du müde bist, schlaf!

„Wenn du hungrig bist, iss! Wenn du müde bist, schlaf!“ heißt es im Zen. Doch so einfach ist es in unserer komplizierten Welt leider nicht mehr. Schlafprobleme, Essprobleme, Depressionen und Burn Out nehmen immer mehr zu. Dahinter liegende Konflikte brauchen oft Zeit, sich zu zeigen und in voller Blüte auszubrechen.

In unserer hochindustrialisierten und digitalisierten Leistungsgesellschaft gilt das Motto „Carpe diem - Nutze den Tag“ bis zum Umfallen. Doch wie wir...

  • Selbstfürsorge statt Selbstausbeutung,

  • Empathie statt „Geiz ist geil“,

  • Achtsamkeit statt Zerstreuung und letztlich

  • Lebensfreude statt Depression

...lernen sollen, wird in den Bildungseinrichtungen meist nicht gelehrt. Und so mancher Glaubenssatz aus der Kindheit kann dies ebenso verhindern.

Wir sind eben nicht das in Haut eingehüllte Ego, sondern wir sind soziale Wesen, miteinander verbunden und voneinander abhängig. Konflikte am Arbeitsplatz oder Mobbing können einem das Leben dabei sehr, sehr schwer machen.

In der Arbeitspsychologie steht dann das Konfliktmanagement an oberster Stelle. Nicht nur Entspannungsverfahren und die Stärkung ihrer Konfliktfähigkeit, auch die Analyse der inneren Antreiber und Glaubenssätze kann (zuerst innere, später äußere) Strukturen lockern und Erleichterung schaffen. Letztlich sollen präventive Strategien und die Entwicklung ihres eigenen, inneren Alarmsystems, vor dem Rückfall in das alte Hamsterrad schützen.

In meiner therapeutischen Praxis in Linz und Ansfelden (Linz-Land) stehe ich Ihnen dafür gerne zur Verfügung.

Schlafcoaching

„Die Dunkelheit der Nacht gebiert ihre Ungeheuer“, wusste man bereits in der Antike. Im Schlaf/Hypnos ist unser Bewusstsein gelockert und wir bekommen so bildhaften Zugang zu Konflikten die wir sonst schwer fassen können. Manchmal entwickelt sich eine Schlafstörung. Im Schlafcoaching schauen wir uns gemeinsam genau an, was Sie am Schlafen hindert. Die Erarbeitung eines höchstpersönlichen Konfliktmanagements steht an oberster Stelle: Schlafhygiene, Schlafedukation bzw. die Bearbeitung eines dahinter liegenden Konfliktes kann Erleichterung bringen. Denn wer wach sein will, muss schlafen.

Führungskräfte-Coaching

In der Leitungsposition ist man/frau speziellen Spannungsfeldern ausgesetzt. Mit der Klarheit eines eigenen Führungsstils und der Reflexion der eigenen Persönlichkeit kann das Manövrieren von einer Ebene zur anderen und die zwischenmenschliche Kommunikation sehr an Substanz gewinnen und zum eigenen standing und zur Identitätsentwicklung als Führungskraft beitragen.

Supervision

Das Oszillieren zwischen Innen und Außen ist ein wichtiges Instrument, um Distanz, Luft und neue Perspektiven zu schaffen. Erlebtes aus der Arbeitswelt wird mit etwas Abstand reflektiert, analysiert und neue Handlungsoptionen können erarbeitet werden. Fall- oder Teamsupervision.

Work-Life-Balance

Berufliche Identität und der Rest meines Lebens. Oder: Mein halbes Leben?

Für Workaholics
Für Berufene und Menschen im Beruf
Für Sinnsuchende
Für Erschöpfte

Kontakt

Anfrage
* Pflichtfelder

Herrenstraße 4, 4020 Linz

Für Fragen zur Barrierefreiheit bitte um Kontaktaufnahme.

Fleckendorf 8, 4052 Ansfelden

Barrierefreier Zugang möglich.

Die Fotos zeigen ausschließlich die Praxisräumlichkeiten in Ansfelden.

+43 (0) 680 1073259